Enteignungsschutz
- Schutz vor Enteignung -
Inhalt

Bei Interesse auf Konto in Jersey bitte folgenden Link verwenden

Anmerkung vom 05.01.2016:

Inzwischen haben die neuen Euro-Scheine zwei Buchstaben auf den Scheinen (vorher nur eine). Der erste Buchstabe gibt Auskunft über die Druckerei, bzw. welches Land. Der zweite Buchstabe hat keine spezifische Bedeutung und ermöglicht lediglich eine größere Anzahl von Seriennummern.

WICHTIGE ALLGEMEINE HINWEISE ZU DIESER EINHEIT:

Es gibt immer wieder Fragen nach der Sicherheit bei diesen Banken und warum genau diese beiden genannten Standorte des Masterplans. Allgemein ist es so, dass es sehr schwierig ist, international zu investieren und eine gute deutschsprachige Bank zu finden. Daher kommt man hier nur sehr schwer um die englische Sprachbarriere herum.

Im Vergleich von beiden genannten Varianten im Video, empfehlen wir tendentiell die HSBC Singapur, da diese ab 75.000 Singapur-Dollar kostenfrei ist (ansonsten 30 Singapur-Dollar pro Monat) und Sie bei der HSBC gut in sinnvolle Währungen sehr einfach investieren können. Beachten Sie generell, dass internationale Konten und Banken im Vergleich zu Deutschland beispielsweise relativ teuer sind. Hier können Sie den aktuellen Wechselkurs abrufen, um die o.g. Beträge in Ihre Währung umrechnen zu können.: HIER KLICKEN

Es hat sich in den letzten beiden Jahren nochmals einiges getan in Sachen interner Richtlinien wegen Reputationsrisiken und der in der Presse breitgetretenen Skandale (Libor, Gold, Währungen, Geldwäsche, Diktatoren). Jedes Haus hatte so seine “Skandale”. Offiziell will bei Steuerflucht keine mehr mitmischen, deswegen wird jedes Konto mehr unter die Lupe genommen bei den Großbanken. Generell distanzieren wir uns zu 100% von Steuermissbrauch und Ihnen sollte bewusst sein, dass ein internationales Konto möglicherweise AUCH in irgendeiner Form gefährdet sein könnte vor staatlichen Eingriffen, Kontensperrung, etc. Sicherheit kommt wie überall durch Streuung – Profitmaximierung ist v.a. möglich durch einseitiges Investieren und dies sollte Ihnen beides bewusst sein.

Die HSBC ist weltweit von den Großbanken immer noch zu bevorzugen, da die Wurzeln in Asien sind. Auch wenn der offizielle Hauptsitz in London ist, ist Hongkong die heimliche Zentrale.

In Singapur ist dabei folgendes zu beachten. Gelder, die aus Europa fliehen, werden heutzutage erstmal als “Steuerflucht” betrachtet – und das wollen die Singapurer nicht. Insbesondere wenn die Gelder aus der Schweiz heraus nach Singapur überwiesen werden, werden diese Gelder meistens in Singapur nicht mehr angenommen, sondern zurückgewiesen. Auch Deutsche sind wegen der vielen Konten in der Schweiz vorbelastet und werden zur Arbeitserleichterung abgewiesen oder die Herkunft des Geldes wird genauer angeschaut – dies ebenfalls bei Neukunden. Verfügungen sind jedoch weiter möglich, nur neue Gelder als neuer Kunde sind inzwischen etwas schwieriger geworden und hier sieht Singapur jetzt genau hin.

Als Alternative wäre auch ein Konto bei HSBC Hongkong zu nennen. Hier wird bislang nicht so nachgefragt und diese sind auch ein Hort der Stabilität, nachdem auch China sich immer mehr öffnet.

 

Fazit: HSBC ist weiter zu empfehlen, nur sind Banken selbst vorsichtiger geworden und auch der Standort Singapur ist selbst vorsichtiger geworden. Hongkong wäre eine gute Alternative, falls mal in Singapur Geld bei mehreren Banken dort nicht angenommen wurde.

 

WIEDERHOLTER HINWEIS:

Im Fall der Fälle und nicht absehbarer Zukunft kann ein internationales Konto genauso von staatlichen Eingriffen betroffen sein wie ein Inlandskonto. Eine Kontoeröffnung ist letztendlich Ihre Entscheidung und ist mit Chancen und Risiken verbunden. Dies sollten Sie sich immer zu 100% bewusst machen. Auch kann es sinnvoll sein, Geld auf mehrere internationale Konten zu verteilen. Besprechen Sie dies ggf. mit Ihrem Steuerberater. Eine geographische Streuung bei guten und sicheren Standorten ist unserer Ansicht nach hingegen aktuell eine sehr sinnvolle Streuungsoption, um Enteignungen wie in Zypern geschehen vorzubeugen und auch bei einer potentiellen Währungsreform sein Geld zu erhalten. Viel Erfolg …

 


Grundsätzlicher Ablauf bei der HSBC-Singapur:


Schicken Sie eine Email auf Englisch an die Hsbc-Singapur und erkundigen Sie sich nach den aktuellen Kontokonditionen.

Hier zum Kontaktformular klicken

Fragen Sie auch gleich nach der Legitimation nach und dass diese bei den örtlichen Hsbc-Branches möglich sein müsste

Im internen Bereich können Sie das Geld in eine andere Währung tauschen (das Hauptkonto wird geführt in EUR oder der gewählten Währung und kann dann transferiert werden)

Für Bargeldabhebungen sollten Sie sicherstellen, dass immer Geld in Ihrer Hauptwährung auf dem jeweiligen Konto vorhanden ist, da auf internationalen Währungen keine Abbuchung möglich ist

Copyright 2015 - Finanzgeheimnisse® - All Rights Reserved

 Impressum